Willkommen bei Budokan Brandenburg e.V.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Aktuelles

Budokan-Kämpfer erfolgreich in Rathenow

Der Rathenower Judo-Club richtete auch in diesem Jahr sein Traditionsturnier um den Pokal der Optik aus. Die Brandenburger Budokan-Kämpfer beteiligten sich in fünf Altersklassen am Turnier und konnten sich dort recht erfolgreich in Szene setzen. Am ersten Wettkampftag waren rund 290 aus 20 Vereinen am Start und kämpften um Medaillen und Pokale. In der Altersklasse U11 gewann Tamia Müller in der Gewichtsklasse über 48 kg die Goldmedaille. Bronze sicherten sich hier Marie Seddig bis 26 kg, Jasmin Kootz bis 40 kg und Fabian Fuchs bis 43 kg.
Bei den Jüngsten, der U9, erkämpfte Paul Albrecht bis 21 kg Silber. Dritte Plätze belegten Elisabeth Schlicht bis 24 kg, Chiara Dathe bis 26 kg und Finnley Meißner über 40 kg.
Am Sonntag kämpfte zunächst die U13. Hier siegte Vivien Sternsdorf in der Gewichtsklasse über 57 kg, Ryan Klotz wurde bis 31 kg Dritter. Fünfte Plätze gingen an Madison Buder bis 48 kg, Yannic Stephan Rohierse bis 34 kg, Christopher Schimpf bis 40 kg und Neo Julien Steeger bis 50 kg.
Bei den unter 15jährigen besiegte Josephine Meißner ihre Kontrahentinnen vorzeitig und erkämpfte Gold in der Gewichtsklasse über 63 kg ebenso wie Felicia Tischer bis 52 kg. Einen zweiten Platz belegte Isabelle Schmidt bis 48 kg.
In der Altersklasse U17 erkämpften Ben Edgar Lorenz und Leonie Zuckschwerdt Goldmedaillen und Felix Zirpel Silber.
In der Tagesmannschaftswertung erreichte Budokan am Sonntag mit diesen Ergebnissen den zweiten Platz.

Frank Naumann

 

... weiterlesen

Trainingscamp 2018 am Ruppiner See

Auch in diesem Jahr nutzten die Sportler von Budokan Brandenburg das lange Himmelfahrtswochenende für ein altersklassenübergreifendes Trainingswochenende im „Jugenddorf am Ruppiner See“. 59 Kinder und Jugendliche sowie 14 Betreuer und Betreuerinnen reisten in einem großen Reisebus der Havelbus-Gesellschaft nach Gnewikow, um dort gemeinsam zu trainieren und die Freizeit zu verbringen. Die jüngeren Judoka absolvierten auch in diesem Jahr die Judosafari. Neben dem Judotraining, Soccer-Turnieren, Volleyball, Kanu- und Fahrradtouren bildete das erstmals ausgetragene Sportfest am Samstag den Höhepunkt der Veranstaltung. Während am Vormittag die vier eingeteilten Teams um  beste Ergebnisse beim Schlagballweitwurf, Weitsprung, einem Pendellauf sowie einem 15 minütigen Ausdauerlauf kämpften, wurde am Nachmittag beim Biathlon, aus zwei größeren Laufrunden und einem Schlagballzielwurf bis auf das Letzte gefightet. Die Teams schenkten sich nichts und wurden am Ende alle mit einer Medaille belohnt. Da das Wetter wieder einmal nicht zu übertreffen war, konnten die Teilnehmer entspannt im Ruppiner See baden und nach einem Grillabend den Samstag am gemeinsamen Lagerfeuer ausklingen lassen.

Frank Naumann

... weiterlesen

Dreimal Bronze in Zerbst erkämpft

Ein kleines Budokan-Team reiste unter Anleitung des Trainergespanns Mandy Schönherr und Rene‘ Weiß nach Sachsen-Anhalt, um dort am Zerbster Roland-Pokal teilzunehmen. Die jungen Sportler aus Brandenburg mussten sich unter 300 Teilnehmern aus 34 Vereinen gegen starke Konkurrenz behaupten und konnten dabei drei Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Die Medaillen erkämpften Jasmin Alwine Kootz in der U11 bis 40 kg sowie in der U13 Yannic Stephan Rohierse bis 34 kg und Lucas Tom Tolksdorf bis 40 kg. Pechvogel des Tages, Maite Reuschner, absolvierte sehr erfolgreiche Kämpfe, schied aber wegen eines Listenfehlers aus, der vom Veranstalter nicht korrigiert wurde.

Frank Naumann


 
 

... weiterlesen