Willkommen bei Budokan Brandenburg e.V.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Aktuelles

Judo-Medaillen in Bad Belzig erkämpft

Die Judoka von Budokan Brandenburg kämpften am Wochenende beim 20. Bad Belziger Seeger aktiv Pokalturnier in fünf Altersklassen um die Medaillen und konnten sich dort recht erfolgreich in Szene setzen.
Am Samstag gingen zunächst die von Trainer Olaf Roock betreuten Kämpfer der U15 auf die Matte. Während Josephine Meißner in ihrer Gewichtsklasse Gold erkämpfen konnte, sicherten sich Jason Rohierse und Isabelle Schmidt Silbermedaillen. Vom Team der U18, betreut von Thomas Ottenberg und Enrico Kleß, konnte Leonie Zuckschwerdt in der Klasse bis 70 kg einen hervorragenden zweiten Platz belegen. Während sich Lisa Marie Scholz nach fünf Kämpfen über Bronze freuen konnte, verpasste Ben Edgar Lorenz gegen starke Konkurrenz in der Gewichtsklasse bis 66 kg das Podium und wurde Fünfter. Im Turnier der Damen konnte sich Sandra Eckhardt im Schwergewicht durchsetzen, Gold erkämpfen und zusätzlich in der offenen Klasse die Silbermedaille sichern.
Am Sonntag betreute Trainer Sebastian Baumgardt das kleine Team der U9, das in der Mannschaftswertung den zweiten Platz belegte. Hier konnten sich Finnley Meißner bis 43 kg und Sophia Garbowski in der Gewichtsklasse bis 31 kg Goldmedaillen sichern. Chiara Madleen Dathe bis25 kg, und Alexander Keller bis 28 kg, erkämpften Bronze. Auch die Mannschaft der U12 von Trainer Rene‘ Weiß konnte in die Medaillenvergabe eingreifen. Zweitplatzierte wurden hier Guirola Laura Clavelo bis 28 kg und Larissa Amy Stengel bis 44 kg. Bronzeränge erzielten Lenny Sureck bis 46 kg, Sarah Seddig bis 44 kg und Madison Buder bis 48 kg.  Marie Seddig bis 24 kg wurde Fünfte.
Als Kampfrichterin unterstützte die Brandenburgerin Sarah Büttner die Veranstaltung.

Frank Naumann
 

... weiterlesen

Budokan-Kämpfer erfolgreich in Jüterbog

Eine kleine Delegation von Budokan Brandenburg kämpfte beim diesjährigen Mauritius Cup des Judosportvereins Jüterbog, der in vier Altersklassen ausgetragen wurde. In einem Teilnehmerfeld von rund 450 Judoka aus 36 Vereinen aus den Ländern Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie aus Polen und der Ukraine hatten die jungen Sportler, die von den Trainern Wolfgang Link, Mandy Schönherr und Max Eichmüller betreut wurden, alle Hände voll zu tun.
Einen sehr guten Wettkampf lieferte Silbermedaillengewinnerin Felicia Tischer in der U14 bis 52 kg, der lediglich im Finalkampf das nötige Glück zum Sieg fehlte.
Eine weitere Silbermedaille erkämpfte Ryan Klotz in der U14 bis 25 kg.
Finnley Meißner, U9 über 34 kg, unterlag zwar leider in seinem ersten Kampf, konnte aber im weiteren Turnierverlauf überzeugen und sicherte sich so die Bronzemedaille.
Weitere dritte Plätze gingen an Josephine Meißner, U14 über 63 kg, und Angelina Lerche in der U14 bis 48 kg. Einen starken Eindruck in seinen Kämpfen hinterließ Artur Schultz, U11 bis 31 kg, der das Podest knapp verfehlte und den fünften Platz errang ebenso wie Fabian Fuchs in der U9 bis 40 kg.
Als Kampfrichter sorgte der Brandenburger Rainer Friedrich für faire Kämpfe.

Frank Naumann


 
 

... weiterlesen